Regionalwirtschaftliche Bedeutung der höheren Berufsbildung - liechtensteinjobs.li
784 Artikel für deine Suche.

Regionalwirtschaftliche Bedeutung der höheren Berufsbildung

Veröffentlicht am 17.10.2019
Lebenslanges Lernen
Lebenslanges Lernen wird immer bedeutender. Der technologische Fortschritt sowie sich ändernde Rahmenbedingungen zwingen sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmerinnen und -nehmer, sich permanent den Neuerungen anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei kommt der beruflichen Weiterbildung eine grosse Bedeutung zu. Deren Nutzen ist für Absolventinnen und Absolventen und für Unternehmen gleichermassen gross.

von Franz Kronthaler und Peter Tromm, Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung (ZWF) der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

Am Beispiel der IBW Höheren Fachschule Südostschweiz wurde der Frage nachgegangen, welche regionalwirtschaftlichen Effekte von der beruflichen Weiterbildung ausgehen. Ziel von höheren Fachschulen ist es, Fachkenntnisse zu vermitteln, sodass die  Studierenden praktische, fachliche und führungsbezogene Aufgaben wahrnehmen können. Weiter sollen sie in der 
Lage sein, Produkte und Dienstleistungen zu gestalten und zu entwickeln.

Wirkungen aus Sicht der Alumni

Bei einer Befragung der Lehrgangsteilnehmenden im Juni 2018 bezüglich des Nutzens der stark auf die Praxis ausgerichteten Weiterbildung stehen zwei Kategorien im Fokus. Erstens ist dies die Steigerung des eigenen Fachwissens und der Kompetenzen sowie die Steigerung und Anerkennung des Wertes auf dem Arbeitsmarkt. 
Aufseiten der regional tätigen Unternehmen liegt der Fokus auf der Steigerung der Produktivität, auf einer besseren Erfüllung der Aufgaben sowie dem Einbringen von neuen Ideen. Die grosse Mehrheit der Alumni gibt an, dass die Weiterbildung das berufliche Wissen und die Fachkompetenz erhöht sowie wesentlich dazu beiträgt, berufliche Aufgaben besser zu erfüllen. 
Zudem sagt eine grosse Anzahl der Befragten aus, dass der Lehrgang hilft, Ideen ins Unternehmen einzubringen und bestehende Prozesse und Unternehmensstrukturen zu verbessern. Insgesamt erhöht eine erfolgreich absolvierte Weiterbildung die Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Unternehmen. 
Darüber hinaus steigert die Weiterbildung den Wert des Einzelnen auf dem Arbeitsmarkt und befähigt sie zu höherwertigen Aufgaben.

Wirkung aus Sicht der Unternehmen

Lehrgangsteilnehmende nehmen nach Abschluss höherwertige Aufgaben wahr. Befragt nach der Einkommensveränderung geben zirka 70 Prozent der Befragten an, dass der Lehrgang zu einer Erhöhung des fixen Jahreseinkommens geführt hat. Geht man davon aus, dass das Einkommen die Produktivität der Beschäftigten widerspiegelt, so deutet das Ergebnis deutlich auf eine Steigerung der Produktivität durch die Lehrgangsabsolvierenden hin.
Im Zentrum der Befragung stand aber auch der Nutzen einer Weiterbildung für die Unternehmen. Sie sehen deutlich, dass die Weiterbildung hilft, das Berufswissen der Mitarbeitenden aktuell zu halten und neue Ideen in das Unternehmen einzubringen.

Unternehmen fördern Weiterbildung

Die Befragung zeigt weiter, dass die grosse Mehrheit der Unternehmen die Mitarbeitenden bei der Weiterbildung unterstützt.
Die Befragung der Unternehmen, deren Mitarbeitende in den Jahren 2015 bis 2018 an der IBW an einer Weiterbildung teilgenommen hatten, wurde im Mai 2018 durchgeführt.

Bild: ThePixelman/Pixabay