Bewerbungserfolg: Eigene Stärken und Individualität präsentieren - liechtensteinjobs.li
785 Artikel für deine Suche.

Bewerbungserfolg: Eigene Stärken und Individualität präsentieren

Veröffentlicht am 23.11.2021
Selbstmarketing, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Im Bewerbungsprozess wird «Personal Brand» immer wichtiger.
Die eigene Persönlichkeit als Marke präsentieren und dabei im Bewerbungsprozess punkten. Arbeitszeugnisse und Urkunden werden in Zukunft eher an Bedeutung verlieren, dafür wird es wichtiger sein, sich als Bewerber zu empfehlen, der gut vernetzt ist, die passenden Stärken für die Stelle mitbringt und Mehrwerte für das Unternehmen schaffen kann. Von grosser Relevanz sind dabei die sozialen Medien sowie Employee Influencer.

von Patrik Rappo, Inhaber von Brainy – Begegnungscenter Bildung in Landquart und Chur

Um den Bewerbungserfolg zu erhöhen wird meist auf die Logik gesetzt. Will heissen: Je mehr Bewerbungen versendet werden, desto höher sind die Chancen auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. Logik ja, erfolgreich nein. Es ist uninteressant, überall dieselben Speisekarten in den Restaurants anzutreffen. Die Diversität und Vielfalt machen es aus. Genau das ist der Erfolgsfaktor der Bewerbung. Selbstmarketing – auch «Personal Brand» genannt.

Personal Brand als Erfolgsfaktor

«Personal Brand» ist so aktuell wie wahrscheinlich nie zuvor. Man kann sogar sagen, es ist zu einem Super-Trend geworden, ausgelöst unter anderem durch die Social Media Präsenz. Im Vordergrund werden immer weniger Arbeitszeugnisse und Auflistungen von Erfolgen oder Urkunden sein. Vielmehr geht es darum, sich als Persönlichkeit und Individuum zu präsentieren, mit all seinen Stärken und Vorzügen, welche zum Unternehmen passen. Zukünftig wird es möglicherweise gar keine Bewerbungsunterlagen mehr benötigen. Die eigene Marke wird auf den Plattformen präsentiert – seitens Bewerber wie auch seitens des Unternehmens. Dadurch können Verbindungen geschaffen werden. Heute kann diese Form der Selbstpräsentation sehr gut in den Bewerbungsunterlagen angewendet werden.

Aufmerksamkeit dank eigenem Stil 

Einzigartigkeit zeigen, das Interesse wecken und sich als eigene Marke präsentieren: Die Kunst liegt darin, die eigene Persönlichkeit mit seinen Kompetenzen und Fähigkeiten sowie die besonderen Leistungen und Erfolge in den Vordergrund zu stellen. Die Marke «ich» sollte in der Bewerbung das Ziel haben, eine verständliche und gezielte Botschaft (und dabei möglichst keine Konjunktive verwenden) zu kommunizieren. Auf das Unternehmen und die Anforderungen eingehen, Mehrwert für die angestrebte Position aufzeigen. Dabei einen eigenen Stil für die Bewerbung verwenden, Verbindung zum Unternehmen mit entsprechenden Farben und Bildern schaffen – mit Transparenz und Klarheit das Interesse für die zukünftige Tätigkeit und die Anforderungen des Unternehmens vereinen. Aber vor allem ist das Ziel, in einem ersten Schritt Aufmerksamkeit zu erlangen. Danach mit dem Inhalt die persönlichen Skills zu untermauern. Es geht längst nicht mehr darum, einer Firma zu gefallen – einem Firmenlogo die Bewerbung zukommen zu lassen. Am Ende des Tages sind es immer Menschen, die mit Menschen kommunizieren.

Sich Informationen zu Nutze machen

Heutzutage ist es üblich, dass in einer Firma die Mitarbeiter sichtbar sind, sie präsentieren sich auf Social-Media-Kanälen. Das sind die sogenannten Employee Influencers. Sie sprechen über das Unternehmen, über ihre Tätigkeit, Position und Produkte. Das heisst, der Mensch ist in den Vordergrund gerückt. Die Firmen sind somit greifbarer, sichtbarer und transparenter geworden.
Diese Eigenschaften soll sich ein Bewerber zunutze machen: Informationen beschaffen, von Mensch zu Mensch Verbindungen schaffen, zum Personalverantwortlichen, Geschäftsführer, zur Führungsperson, bis zu den Mitarbeitern in einem Unternehmen. «Personal Brand» kann vielen Personen neue Türen öffnen, welche infolge der schwierigen Situation eine berufliche Veränderung anstreben müssen. Dadurch ergeben sich bessere Chancen im Bewerbungsprozess – die Einzigartigkeit aufzeigen, Werte übermitteln, Identifikation vermitteln, bereits als zukünftiges Teammitglied wahrgenommen werden, das ist ein Ziel.

Bild: 123rf